Autor Thema: Taxonomie innerhalb der E-Bilanz  (Gelesen 3820 mal)

Offline lucc36

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Taxonomie innerhalb der E-Bilanz
« am: 02. März 2012, 16:25:05 »
Was versteht man bei der E-Bilanz unter Taxonomie und gibt es hier branchenspezifische Taxonomien?

Offline Heiko.N

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re:Taxonomie innerhalb der E-Bilanz
« Antwort #1 am: 05. März 2012, 13:39:20 »
Die Taxonomie beschreibt das zu übermittelnde Datenschema sowie die Struktur und Gliederung der einzelnen Sätze. Die Taxonomie gibt die Gliederungstiefe der Daten sowohl für die Positionen der Bilanz als auch der Gewinn- und Verlustrechnung an.

Bei den Taxonomien unterscheidet man zwischen Kerntaxonomie sowie Branchen-, Bankentaxonomie und Versicherungstaxonomie.

Unter der Kerntaxonomie ist das allgemeine Gliederungsschema der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung nach §§ 266 und 275 HGB. Für Unternehmen mit speziellen Rechnungslegungsvorschriften sind branchenspezifischen Taxonomie vorgesehen.

Diese sind:
- Versicherungen
- Banken
- Krankenhäuser
- Land- und Forstwirtschaft
- Verkehrsunternehmen
- Kommunale Eigenbetriebe
- Pflegedienstleister

Mehr Informationen und den Aufbau der unterschiedlichen Taxonomien kann man unter http://www.esteuer.de/ nachlesen und downloaden........


Offline Gerd Schäfer

  • Globaler Moderator
  • Neuling
  • *****
  • Beiträge: 20
Re:Taxonomie innerhalb der E-Bilanz
« Antwort #2 am: 06. März 2012, 15:10:16 »
Im Januar 2012 habe ich eine Veranstaltung zum Thema eBilanz besucht.

Die IHK Essen geht mit der Zeit – beide Vorträge ( DIHK / DATEV ) kann man downloaden.     


www.essen.ihk24.de

Vortrag RA Jens Gewinnus,  Steuerberater, Dipl. Finanzwirt     DIHK                                   Dokument 84513

Vortrag Christian Goede, DATEV                                                                                           Dokument 84512


Weitere Informationen findet man auf www.datev.de/ebilanz



Gerd Schäfer